Essen auf Rädern sucht Unterstützung

Die Marktgemeinde Traisen beliefert seit vielen Jahren bedürftige oder eingeschränkte Personen mit Essen auf Rädern. Zur Zeit sind 25 Mitarbeiter jeden Tag im Einsatz, um ca. 1200 Essen monatlich auszuliefern. Sollten Sie sich ebenfalls engagieren wollen, bittet die Marktgemeinde Traisen um Kontaktaufnahme unter 02762 62000-22 oder buergerservice@traisen.gv.at. Sie können auch gerne persönlich am Gemeindeamt vorbeikommen und sich über EaR informieren.

ÖBB AnrainerInnnen-Information

In Vorbereitung der in den nächsten Jahren geplanten Attraktivierung und Elektrifizierung der Traisentalbahn führen wir geotechnische Untersuchungen (Bodenerkundungen) und Vermessungsarbeiten durch. Details zu den Arbeiten sind der beiliegenden Anrainer:innen-Information zu entnehmen.

Zivilschutz-Probearlarm am 1. Oktober 2022 zw. 12:00 und 12:45Uhr

Mit mehr als 8.000 Sirenen sowie über KATWARN Österreich/Austria kann die Bevöl-kerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Achtung! Am 1. Oktober nur Probealarm. Bitte keine Notrufnummern blockieren!

PIAAC - Welche Alltagsfähigkeiten haben Erwachsene?

Über 30 Länder nehmen an der internationalen PIAAC-Studie teil, in Österreich startet PIAAC im September 2022 über die Statistik Austria. PIAAC steht für Programme for the International Assessment of Adult Competencies und wird von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) organisiert Worum geht es bei PIAAC? Ob beim Einkauf im Supermarkt, bei Behördenwegen oder in der Arbeit: Erwachsene setzen tagtäglich Alltagsfähigkeiten ein, meist ohne überhaupt darüber nachzudenken und nehmen so am gesellschaftlichen Leben aktiv teil. Die PIAAC-Studie erfasst diese Fähigkeiten und liefert so Erkenntnisse für die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik. Wer kann teilnehmen? Statistik Austria wählt eine zufällige Stichprobe Erwachsener aus. Diese Personen werden schriftlich zur Teilnahme eingeladen. Wer einen Einladungsbrief erhält, vereinbart einen passenden Termin mit einer Er-hebungsperson. Als Dankeschön für die Teilnahme bekommen alle Studienteilnehmer:innen 50 Euro. Sie können zwischen einem Einkaufsgutschein oder der Weiterleitung einer Spende an ein österreichisches Naturschutzprojekt wählen.

SILC-Erhebung durch Statistik Austria

Die Gemeinde wurde informiert, dass von Februar bis Juli 2022 einzelne Haushalte nach dem Zufallsprinzip von der Statistik Austria ausgewählt werden, die im Rahmen der SILC - Erhebung (Statistics on Income and Living Conditions/Statistiken über Einkommen und Lebensbedingungen) befragt werden. Die ausgewählten Haushalte werden durch einen Ankündigungsbrief informiert und später von einer Erhebungsperson der Statistik Austria besucht. Diese Personen können sich entsprechend ausweisen. Inhalte der Befragung sind u.a. die Wohnsituation, die Teilnahme am Erwerbsleben, Einkommen sowie Gesundheit und Zufriedenheit mit bestimmten Lebensbereichen. Es besteht keine gesetzliche Teilnahmepflicht. Die persönlichen Angaben unterliegen der absoluten sta-tistischen Geheimhaltung und dem Datenschutz. Als Dankeschön erhalten befragte Haushalte einen Ein-kaufsgutschein über € 15,- oder eine Spendenmöglichkeit für das österreichische Naturschutzprojekt „CO2-Kompensation durch Hochmoorrenaturierung im Nassköhr“.

Soforthilfe für Ukraine!!!

Zahlreiche Gemeinden und Firmen aus dem Bezirk Lilienfeld haben sich zusammengeschlossen, um eine Plattform zur Hilfe und Unterstützung der Bevölkerung in der Ukraine ins Leben zu rufen. Es wurde Kontakt zur Ukrainischen Gemeinde aufgenommen, die eine Liste dringend benötigter Güter zusammengestellt hat. Es werden Geldspenden bis 12.03.2022 gesammelt, um lebensrettende medizinische Produkte anzukaufen, wie Verbandsmaterial und intensivmedizinische Bedarfsartikel. Die entsprechende Bankverbindung lautet: Gemeinde St.Veit - Ukraine Hilfe IBAN: AT74 3244 7022 0811 1403 Darüber hinaus werden folgende Güter gesammelt: Großzelte, Schlafsäcke, Decken, Isomatten, Mobiltelefone mit mind. € 20,- Wertkarten Guthaben, E-Kochplatten, Mobile Akkus zum Handy-Laden, Erste-Hilfe Verbandskästen (auch abgelaufen!), Hygieneartikel für den täglichen Bedarf (Binden, Tampons, Zahnpasta, Zahnbürsten, ...), Waschlappen & Handtücher, Stirnlampen, Milchpulver (auch Baby-Version), Babywindeln. Sachspenden aus Traisen werden ausschließlich am Samstag, 12.3.2022, von 9.00 bis 12.00 Uhr beim Depot der Freiwilligen Feuerwehr Traisen, Mariazeller Straße 78, Gemeindehof, übernommen.

Heute ist
Mittwoch, der 30. November 2022

Zuletzt ergänzte Beiträge
  • 28. Nov, 2022

    Willkommen auf der neu gestalteten Homepage der Marktgemeinde Traisen!

  • 25. Nov, 2022

    Rosemarie Frasl feiert 80. Geburtstag

  • 20. Nov, 2022

    Weihnachtsunterstützung 2022

Filter

Mit Hilfe folgender Filter kann die Anzahl der Ergebnisse noch nach bestimmten Kriterien eingegrenzt werden.

Themen
Filter löschen